Home
Hundeführer
Einsätze
AKTUELLES
Termine

Dienstag, 09. Februar 2016

Santo als Lebensretter

VON: FLOSSMANN

Nach dem dramatischen Lawinenunfall in der Wattener Lizum steht dies verständlicher Weise im Fokus der medialen Berichterstattung.

Im ganzen Land gingen an diesem Wochenende Meldungen über Lawinenabgänge mit Personenbeteiligung bei der Leitstelle Tirol ein.

Ein Lawinenunfall mit einem glücklichen Ausgang passierte am frühen Vormittag im Pitztal. Eine Gruppe von jungen Wintersportlern fuhr in einen Hang unterhalb der Grubenkopfbahn ein und löste ein Schneebrett aus. Unter den Verschütteten befand sich auch eine 16 jährige Schifahrerin. Sie wurde vollständig verschüttet und sie war ohne Sicherheitsausrüstung unterwegs. Diese Umstände sind in den meisten Fällen ein Todesurteil.
Kurze Zeit nach dem Lawinenabgang traf Christian Waibl mit seinem Lawinenhund Santo am Lawinenkegel ein. Die Situation ist schwierig und unübersichtlich. Der Vater des Mädchens ist verzweifelt und gräbt mit den Händen nach seiner Tochter. Santo, ein 6-jähriger Labrador, beginnt sofort den Lawinenkegel abzusuchen.
Plötzlich gräbt Santo unaufhörlich an einer Stelle auf dem Lawinenkegel. Ein Verhalten, dass er hunderte Male mit seinem Hundeführer Christian Waibl geübt und trainiert hat.
Nach wenigen Minuten des Grabens erreichte er den Helm des Mädchens. Christian Waibl legt das Gesicht des Mädchens frei und sie öffnet kurz darauf die Augen. Sie ist bei Bewusstsein und ansprechbar.
Das Mensch/Hunde Team Christian/Santo hat der jungen Schifahrerin das Leben gerettet! 

Fälle wie dieser lassen uns daran glauben, dass jede Minute die wir in unsere und in die Ausbildung unserer Hunde investieren bestens investiert ist!
   
Samstag, 23. 09. 2017
TERMINE
« August - 2017 »
SMDMDFS
 0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
LAWINEN LAGEBERICHT
Kontakt  |  Datenbank  |  Administration  |  Impressum  |  Login
HP Bergrettung Tirol